Hans-Adlhoch-Schule (Grund- und Mittelschule)
Hans-Adlhoch-Schule (Grund- und Mittelschule)

1990 - 1999

1990

Seit 1960 bestand ein regelmäßiger Kontakt zwischen den Hauptschülern der Hans-Adlhoch-Schule und den amerikanischen Schülern der damaligen High School, der für beide Seiten sehr interessant und lehrreich war (wie immer, wenn sich verschiedene Kulturen begegnen).

Die High School besuchten Kinder der amerikanischen Soldaten, die hier bis 1998 hier in Augsburg stationiert waren, z.B. in der Sheridan- oder auch in der Reese-Kaserne. Heute sind dies Wohngebiete und Parkanlagen. Vielleicht erkennst du das Gebäude der High School? Heute ist es das Zentrum für Hörgeschädigte in der Sommerstraße.

Klasse 5b

1991

Der Rektor der Hans-Adlhoch-Schule wird in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Klasse 6a

1992

Seit 1992 gibt es in Berlin in der Nähe des Reichstages 96 Gedenktafeln zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Eine Tafel davon ist dem Namensgeber unserer Schule, Hans Adlhoch, gewidmet:

Klasse 6b

1993

Nach einem langen Ringen um den Bau einer neuen Turnhalle in Pfersee findet am 20. Januar 1971 die Hebauffeier statt. Der Bau schreitet gut voran, doch am 28. Juni bricht ein Feuer auf der Turnhallenbaustelle aus, so dass sich die Bauarbeiten verzögern. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Klasse 7a

1994

Am 29.04.1994 wird mit großem Programm die Eröffnung der neugebauten Dreifachturnhalle gefeiert. Die Schulen und die Vereine in Pfersee freuen sich sehr über die neue Sportstätte. 

Klasse 7b

1995

Die Hans-Adlhoch-Schule beginnt die Zusammenarbeit mit dem JuZe (Jugendzentrum) Pfersee. In einem Bauwagen auf dem Pausenhof  verbringen nun Schüler ihre freien Stunden.

 

Klasse 8a

1996

Unsere Schule erhielt eine neue Heizung im Hauptgebäude. Diese wurde am 4. Dezember feierlich eingeweiht. Zudem kam in diesem Jahr Herr Tonch als unser neuer Hausmeister an die Schule.

Klasse 8b

1997

Mitte der 90er-Jahre herrschte in Bosnien Bürgerkrieg. Unsere Schule nahm viele Flüchtlingskinder auf. Es gab E-Klassen (Eingliederung) und Ü-Klassen. Mit der 7/8/9 E gestaltete Frau Powik zusammen mit der Künstlerin Brigitte Heintze ein sogenanntes "KidS-Projekt" (Kunst in der Schule). Die Schüler durften sogar im Atelier der Künstlerin arbeiten. Das Thema war "Meine Träume", die Technik ein Mehrfarbendruck.

Klasse 9a

1998

Am 8. Januar 1998 kommt Frau Wintersteiger an unsere Schule.

Klasse 9b

1999

An Pfingsten (Anfang Juni) kam es nach heftigen Regenfällen und Dammbrüchen zu einem "Jahrhundert-Hochwasser". Lech und Wertach traten über die Ufer. Auch das Grundwasser stieg an und überflutete viele Keller. Pfersee war von den Überschwemmungen stark betroffen. In der neuen Turnhalle der Hans-Adlhoch-Schule stand das Wasser meterhoch. Der nagelneue Boden war völlig zerstört. Auch im Keller des Schulhauses gab es große Schäden. Der Werkraum, die Schulküche und die Wohnung der Familie Tonch waren stark beschädigt. Die Aufräumarbeiten, die überall gemacht werden mussten, dauerten lange und kosteten viel Geld.

Klasse 1a

Mittwoch, 18.10.2017

Karriere mit Lehre

Informationsabend

Friedrich-Ebert-Mittelschule

18:45 Uhr

 

Donnerstag, 19.10.2017

FabiS Elternkurs 1

Starke Kinder -Was schützt mein Kind vor Sucht?

19:00 Uhr

 

Dienstag, 24.10.2017

FabiS Elternkurs 2

Konflikte lösen - Eltern-Kind- Beziehungen stärken

19:00 Uhr

 

Informationen zum Übertritt nach der 4. und 5. Klasse an die Mittelschule --> hier klicken!

Zwei Schulkinder auf dem Flur

Hans-Adlhoch-Schule

Grund- und Mittelschule

Augsburg-Pfersee
Hans-Adlhoch-Str. 34
86157 Augsburg

TEL 0821 324 9651

FAX 0821 324 9655

hans.adlhoch.gs.stadt@augsburg.de

hans.adlhoch.ms.stadt@augsburg.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Adlhoch-Schule