Hans-Adlhoch-Schule (Grund- und Mittelschule)
Hans-Adlhoch-Schule (Grund- und Mittelschule)

1950 - 1959

1950

Das Augsburger Friedensfest ist seit 1950 in der bayerischen Verfassung als (weltweit einziger städtischer) Feiertag festgeschrieben

Klasse 4b

1951

Am 21. Mai 1951 (dem 6. Todestag von Hans Adlhoch) wurde im Schulhaus das Bild von Hans Adlhoch enthüllt und der Namensgeber der Schule besonders geehrt.

Klasse 4c

1952

In diesem Jahr wurde die EGKS (Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl) gegründet. Man nannte sie auch "Montanunion". Sie gilt als Vorläufer der EG (Europäische Gemeinschaft) und somit auch der heutigen EU (Europäischen Union).

Klasse 4d

1953

Hier ist eine Auswahl von Klassenfotos aus dem Schularchiv der Hans-Adlhoch-Schule aus dem Schuljahr 1953/54 zu sehen.

Klasse 1a

1954

In diesem Schuljahr wurde erstmals ein Lehrgang zum Erlernen des Schachspiels eingeführt. Es beteiligten sich 32 Schüler

Klasse 1b

1955

Die Erfolgsgeschichte des VW Käfer begann in der Nachkriegszeit. Dieses Auto war zuverlässig, leicht zu reparieren und so billig, dass es sich (fast) jeder leisten konnte. Der Käfer war ein Symbol für den erreichten Wohlstand und er beflügelte die Reiselust. 1955 rollte der millionste Käfer vom Band. Schon bald war dieser VW das meistverkaufte Auto der Welt.

Das letzte Exemplar lief 2003 in Mexiko vom Band, es war Käfer Nummer 21 529 464.

Klasse 1c

1956

Auf dem Foto nimmt eine 8. Klasse Aufstellung an der Treppe zum heutigen Mittelschul-Pausenhof.

Klasse 2a

1957

Am 4. Oktober 1957 schickte die Sowjetunion den ersten künstlichen Erdtrabanten um den Globus, was zu einer gewaltigen Überraschung der westlichen Welt sorgte. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Welt davon ausgegangen, dass die USA einen technologischen Vorsprung vor der Sowjetunion habe.

Der sogenannten "Sputnik-Schock" prägte in erheblichem Maße die Bildungspolitik der Bundesrepublik Deutschland. Denn der Flug des Satelliten hatte gezeigt, dass der Westen gerade in den Naturwissenschaften zurück geblieben war:

Englisch-Unterricht wurde in der Hauptschule eingeführt und das 9. Schuljahr - bis dahin ging die Hauptschule nur bis zur 8. Klasse. 

Klasse 2b

1958

Der HulaHoop-Reifen hat seinen großen Durchbruch und begeistert die Bevölkerung.

Klasse 2c

1959

In diesem Jahr wurde die berühmte Modepuppe "Barbie" in New York präsentiert und auf den Markt gebracht. Benannt wurde sie nach der ältesten Tochter der Erfinderin, diese hieß Barbara.

Im Laufe der Jahre bekam "Barbie" viele Freunde und Verwandte hinzu, z.B. Ken und Skipper. Außerdem kleidete sie sich immer modisch aktuell.

Klasse 3a

Mittwoch, 18.10.2017

Karriere mit Lehre

Informationsabend

Friedrich-Ebert-Mittelschule

18:45 Uhr

 

Donnerstag, 19.10.2017

FabiS Elternkurs 1

Starke Kinder -Was schützt mein Kind vor Sucht?

19:00 Uhr

 

Dienstag, 24.10.2017

FabiS Elternkurs 2

Konflikte lösen - Eltern-Kind- Beziehungen stärken

19:00 Uhr

 

Informationen zum Übertritt nach der 4. und 5. Klasse an die Mittelschule --> hier klicken!

Zwei Schulkinder auf dem Flur

Hans-Adlhoch-Schule

Grund- und Mittelschule

Augsburg-Pfersee
Hans-Adlhoch-Str. 34
86157 Augsburg

TEL 0821 324 9651

FAX 0821 324 9655

hans.adlhoch.gs.stadt@augsburg.de

hans.adlhoch.ms.stadt@augsburg.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Adlhoch-Schule