Hans-Adlhoch-Schule (Grund- und Mittelschule)
Hans-Adlhoch-Schule (Grund- und Mittelschule)

Schulleben 2016

Betriebserkundung bei der Bäckerei Wolf (9b)

8. Dezember 2016

 

Heute durften wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b, die Produktionsstätte der Bäckerei Wolf erkunden. Zusammen mit Herrn Büschel, der diese Erkundung organisiert hatte, und unserem Lehrer Herr Peter fuhren wir mit dem Bus in der Früh Richtung Bäckerei. Dort angekommen begrüßte uns Herr Geiger, der Ausbildungsleiter der Bäckerei, und gab uns hygienische Schutzkleidung. Anschließend mussten wir durch eine Desinfektionsstraße und gelangten so in die Produktion. Dort erklärte uns Herr Geiger, wie die Produktion funktioniert. Das Highlight war, als wir selbst Brezen und Zöpfe aus Teig herstellen durften. Besonders schwierig stellte sich dabei das „Brezen-Flechten“ heraus. Abschließend konnten wir bei einem Frühstück mit Brezen und Gebäck Fragen an die Ausbildungsleiterin Verkauf Frau Gebele und Herrn Geiger stellen. An dieser Stelle möchten wir uns noch bei Herrn Büschel für diese tolle Erkundung bedanken.

Aktion "Geschenk mit Herz 2016"

1. Dezember 2016

 

Heute war es endlich soweit: Die ehrenamtlichen Helfer Herr Resch und Herr Mair hohlten um 8:00 Uhr unsere fleißig gesammelten Weihnachskisten ab. Unsere Schule unterstützte somit schon zum zweiten Mal die bayernweite Sammelaktion „Geschenk mit Herz“. Dazu spendeten Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern aus den Klassen 1 – 9 den Inhalt dieser Kisten (z.B. Spielzeug, warme Kleidung, Stifte und vieles mehr) und verpackten sie als Geschenk. Dieses Jahr kam die unglaubliche Zahl von genau 116 Päckchen zusammen. Damit konnten wir uns gegenüber dem letzten Jahr noch einmal deutlich steigern. Im Namen der Kinder, die eure Geschenke erreichen, vielen Dank für eure Unterstützung.

Lebendiger Advent an der Hans-Adlhoch-Schule

29. November 2016

 

Am Dienstag, den 29.11.16 gestalteten die Religionslehrer Frau Weiss, Herr Hausladen und Herr Winter im Pausenhof der Hans-Adlhoch-Schule eine Veranstaltung zum „Lebendigen Advent“. Herr Hierdeis begrüßte die Gäste im Namen der Schule und begleitete die Lieder auf der Gitarre.

Viele Kinder sangen mit Begeisterung und bauten an einer Welt, wie sie sich die Welt wünschen, mit. Im Anschluss gab es heißen Kinderpunsch und Gebäck. Dieses Angebot wurde bei den Herrschenden Minusgraden gerne angenommen.

 

Weihnachtstombola 2016

26. November 2016

 

Bei der Adventstombola hatten Schülerinnen und Schüler der 4. Und 5. Klassen der Hand-Adlhoch-Schule ihren großen Auftritt. Unter der Leitung von Herrn Hierdeis sangen die Schülerinnen und Schüler das Lied „GATATUMBA“ zur Freude der Zuhörer.

 

Unsere neuen Pausenbrotboxen.

Bio-Pause (1. Klasse)

18. November 2016

 

Am 17. und 18. November fand bei uns in der 1. Klasse die gesunde Bio-Pause statt. Da bekamen alle Schüler neue Pausenbrotboxen. Diese waren mit leckerem Vollkorngebäck mit Aufstrich, Karotten, Äpfeln und einem kleinen Yoghurt gefüllt. Dazu gab es noch Früchtetee ohne Zucker.

In den Klassen besuchte uns dann eine „Expertin“, die Frau Blon. Bei ihr haben wir vieles über Äpfel und Bioprodukte gelernt. 

Der bundesweite Vorlesetag - ein voller Erfolg (3. und 5. Klasse)

18. November 2016

 

Der Bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt, am 18. November war es heuer wieder einmal so weit. An der Hans-Adlhoch-Schule begeisterten fünf Vorleser die Schülerinnen und Schüler der 3. und 5. Klassen.

Durch die Vermittlung von Buchhändler Kurt Idrizovic konnten die Journalisten Sybille Schiller, Marion Buk-Kluger und Michael Schreiner als Vorleser für die Hans-Adlhoch-Schule gewonnen werden. Außerdem lasen Manuela Grün von der Kindertagesstätte Pfiffikus, selbst begeisterte Leserin und die Buchhändlerin und Autorin Alexandra Tobor.

Gebannt lauschten die Kinder den vorgestellten Geschichten. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich auch, den Besuchern Fragen stellen zu dürfen. Am Ende der Vorlesestunde überreichten sie kleine Geschenke und Urkunden für die Vorleser. 

Begrüßung der Gäste durch unsere Schülersprecher/in

Festakt zum offiziellen Baustart an der Hans-Adlhoch-Schule

26. Oktober 2016

 

Im Rahmen des Kultur- und Bildungsförderprogramm der Stadt Augsburg „300 Millionen für unsere Schulen“ erhält die Hans-Adlhoch-Schule, die im Herzen des Stadtteils Pfersee liegt, 8,9 Millionen Euro für eine grundlegende Sanierung und Modernisierung. Darin enthalten ist neben einer neuen Mensa, auch die barrierefreie Erschließung des Schulgebäudes durch einen Aufzug und eine neue Außensportanlage. Obwohl die ersten Baumaßnahmen bereits seit Schuljahresbeginn im Gange sind, feierten wir heute gemeinsam mit unseren Gästen Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Schulreferent Hermann Köhler, unserer Schulrätin Ingrid Rehm-Kronenbitter und dem Architekten Alen Jasarevic den „offiziellen Baustart“ an unserer Schule. Neben vielen Reden, sang unser Schulchor auch zwei Lieder. Durch die Veranstaltung führten unsere drei Schülersprecher. Den Abschluss bildete ein umfangreiches und leckeres Buffet.

 

Weitere Informationen zum Thema:

PC-Zerlegen in Informatik (8. Klasse)

24. Oktober 2016

 

Mit großem Interesse schraubten und zogen die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen im Informatikunterricht von Frau Arlt die Bauteile eines Computers auseinander und ordneten sie den Beschreibungen zu.

Besuch im Hochseilgarten der Uni Augsburg (9 a,b)

11. Oktober 2016

 

Trotz unsicherer Wetterlage machten wir uns an unserem Wandertag (11.10.2016) auf den Weg Richtung Universität Augsburg. Warm eingepackt und mit Tee bewaffnet betraten wir das Gelände des Sportzentrums der Uni Augsburg und wurden dort von Herrn Selzle und seinem Übungsleiterteam herzlich empfangen. Nach einem kurzen Aufwärmspiel ging es an das Kennenlernen und Anlegen der Kletterausrüstung. Nun lernten wir in vier Gruppen eingeteilt die wichtigsten Knoten kennen und wie man sich gegenseitig beim Klettern sichert. Wir durften in Dreier-Teams die unterschiedlichen Hindernisse des Hochseilgartens in 7-8 m Höhe klettern und uns dabei gegenseitig sichern. Nach einem Abschlussspiel verabschiedeten wir uns vom Team Hochseilgarten und fuhren mit gestärktem Selbstbewusstsein und der Motivation, dieses Schuljahr erfolgreich zu meistern, wieder nach Hause.

Schulpartnerschaft mit der Fa. "Dachser SE"

5. Oktober 2016

 

An diesem Tag besuchte eine Abordnung unserer Schule (Frau Stahl-Schnitzler, Frau Powik, Herr Peter, Herr Büschel und die 1. Schülersprecherin Tugce Aksoy) das Logistik- und Speditionsunternehmen "Dachser SE" in Gersthofen. Dort fand die Vertragsunterzeichnung im Rahmen der Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft statt. Die Firma Dachser sicherte dabei unserer Schule die Möglichkeit zu, Betriebserkundungen mit Klassen und Betriebspraktika für unsere Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Abschließend stellte der Niederlassungsleiter Herr Kimmich uns noch zusätzlich einen neuen Kickertisch zur Verfügung, der seinen Platz ins unserem Schülercafe finden wird. 

Rektorin Frau Stahl-Schnitzler bei der Begrüßung der FCA-Spieler

FCA-Star besucht unsere Erstklässler

5. Oktober 2016

 

Heute wuselte es nur so vor lauter kleinen und großen FCA-Fans auf dem Gang der ersten Klassen, denn prominenter Besuch wurde erwartet. Obwohl eigentlich Vereinsmanager Stefan Reuter angekündigt war, stand plötzlich ein Star des Vereins mitten uns: Der Mittelfeldspieler CAIUBY bei uns an der Hans-Adlhoch-Schule. Trotz seiner schweren Verletzung ließ es sich der Superstar nicht nehmen und besuchte unsere Kleinsten auf Krücken. Alle 77 Erst-klässler bekam persönlich von dem Spieler einen original FCA-Turnbeutel mit Autogrammkarte überreicht. Am Ende reichte sogar die Zeit noch, dass Caibuy sich mit jeder Klasse im Klassenzimmer fotografieren ließ. Ein Star zum Anfassen- das erlebt man auch nicht alle Tage!

Ausflug in den Waldpavillion (3a)

4. Oktober 2016

 

Am Dienstag ist die Klasse 3a mit der Straßenbahn in den Waldpavillon zum Siebentischwald gefahren. Da haben wir einen Förster mit seinem Hund besucht. Der Förster war nett. Am Anfang unseres Besuchs durften wir einen Film über Förster und Tiere im Wald angucken. In der Tierausstellung haben wir viele Tiere gesehen. Dann durften wir einfach rumstöbern. Da gab es Augsburg aus der Vogelperspektive, eine Holzsanduhr und Pantoffeln zum Anziehen. Dann sind wir selbst in den Wald gegangen. Bei den sieben Tischen haben wir Brotzeit gemacht. Danach haben wir Waldmemory gespielt und eine Schatzsuche nach Holztieren, die wir finden mussten, gemacht. Anschließend sind wir wieder zur Straßenbahnhaltestelle gegangen und zurück zur Schule gefahren. Der ganzen Klasse hat der Ausflug gefallen und alle fanden den Hund süß.

Schuljahr 2016/2017

Rektorin Frau Stahl-Schnitzler bei ihrer Begrüßungsrede

Unsere Schule wird 100 Jahre (Festakt)

21. Juli 2016

 

An diesem Tag feierten wir gemeinsam mit unserer Schulpatin Frau Claudia Roth und weiteren Gästen wie z.B. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Bildungsreferent Hermann Köhler, Schulamtsdirektor Claus Appel sowie unserer zuständigen Schulrätin Ingrid Rehm-Kronenbitter das 100-jährige Bestehen unserer Schule. Moderiert wurde dieser Festakt von unseren Schülersprecher/innen Rebeca Boros, Nelson Wongo und Laura Geiger. Die inhaltliche Gestaltung fand durch Tanz- und Gesangseinlagen sowie der Präsentation der Geschichte unserer Schule anhand der 100-Jahres-Tafeln. Am Ende der Veranstaltung lockte ein kleines Büffet mit Kuchen und anderen Leckereien.

 

Weitere Berichte finden sie hier:

Schule und Denkmal 2016 (9. Klasse)

Juli 2016

 

Diesmal startete das Projekt "Schule und Denkmal" unter dem Leitthema "Auseinandersetzung mit dem eigenen Schulgebäude,

Entdecken von Baudetails und Neuinterpretation". Betreut wurde es erneut von Dr.-Ing. Stefan Schrammel und den beiden Lehrkräften der 9. Klassen Frau Powik und Frau Schmid-Kinzler. Insgesamt hatte dieses Projekt einen Umfang von 4 Termine á ca. 2 Stunden. Inhaltlich lief es nach drei Stufen ab:

 

Ablauf und Aufgabe:

  1. Stufe: Einführung in das Thema Denkmal

  2. Stufe: Erkundung des Hauses und Darstellung eines Details in Skizzenform

  3. Stufe: Konzeption der Supraporten und dreidimensionale Umsetzung als Relief

Hier sieht man die Ergebnisse dieses Projekts:

Die Klasse 4a erhält den Kreativpreis bei "Augsburg - Sauber ist in"

Juli 2016

 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen im Mai im Rahmen der Aktion „Augsburg – Sauber ist in“ am Mühlbach Müll gesammelt hatten, ver-arbeitete die Klasse 4a ihre Erlebnisse in einem Müll-Rap. Ihre Lehrerin nahm das Ergebnis auf und schickte das Video beim Kreativwettbewerb ein.

Am 5. Juli nahmen zwei Kinder der Klasse dann den Preis, einen Gutschein für ein internationales Buffet der Augsburger Kulturküche, bei der Preisverleihung in der Augsburger Puppenkiste entgegen. Hier siehst du den Text des Müll-Raps zum Nachrappen:

Der Müll – Rap

 

Heute ham wir ´ne Mülltour gemacht,

dabei haben wir viel gelacht.

 

Refrain: 2 x Das ist der Müll – Rap!

 

Wir haben viel gefunden

und uns sehr geschunden.

 

Refrain

 

Ein Kühlschrank lag an der Mauer -

uns überlief ein kalter Schauer.

Wir machten die Türe auf -

plötzlich kam Schimmel heraus.

 

Refrain

 

Da holten wir ´ne Karre her

und fanden danach immer mehr.

 

Refain

 

Plötzlich fielen zwei Kinder ins Wasser -

danach waren sie etwas blasser.

 

Refrain

 

Wer verteilt den so viel Müll? Wer macht den so etwas?

Da verstehn wir keinen Spaß

 

Refrain: 2 x Das ist der Müll – Rap!

            1 x Das war der Müll – Rap!

Die 3a malt Unterwasserwelten

Juli 2016

 

Auf den nachfolgenden Bildern sieht man Arbeiten zum Thema „Unterwasserwelten“ der Kinder der Klasse 3a. Dazu verwendeten die Kinder die Technik des "Dot-Paintings" mit Acryl auf Wasserfarbe.

Die 5a ist im EM-Fieber

16. Juni 2016

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a lesen und sammeln in ihrem Flipbook sämtliche Informationen rund um die EM.

Zum Beispiel beliebte Fußballspieler und Aufstellungen, Spielergebnisse, EM-Slogans, Maße und Zahlen rund um die EM und auch Infos zum Austragungsort Frankreich. Sogar die Sitzordnung gleicht derzeit einem Fußball!

Bundesjugendspiele 2016 

(3.-8. Klasse)

7. Juni 2016

 

Dieses Schuljahr hat es endlich geklappt und die Bundesjugendspiele fielen nicht ins Wasser. Dank der Mithilfe aller Kolleginnen und Kollegen konnte dieses Sportfest erfolgreich stattfinden. Vielen Dank für die Hilfe an dieser Stelle. Es war ein schöner und sportlicher Tag für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Hier ein paar Eindrücke dieses Tages.

Sternchenturnier 2016 

(5.-9. Klasse)

3. Mai 2016

 

Dieses Schuljahr traten insgesamt sieben Mannschaften (Türkspor, FC Broke, Hans-Adlhoch-Stars, FC Namenlos, Optic Nation, Die Coolen und ErFa) zum Sternchenturnier an. Jede Mannschaft bestand aus sechs Spielern (fünf Feldspieler und ein Torwart). Das Besondere an diesem Fußballturnier der Hans-Adlhoch-Mittelschule ist, dass jede Mannschaft aus mindestens einem Schüler oder einer Schülerin jedes Jahrgangs (5.-9.Klasse) bestehen musste. Gemeinsam mit den Klassensprechern Satar (7a) und Michael (8b), dem Schülersprecher Nelson (9b) und Herrn Tonch (Schiedsrichter und Technik) konnte das Turnier in die Tat umgesetzt werden. Vielen Dank an dieser Stelle für eure Unterstützung. Die drei Turniertage waren von sportlichem Ehrgeiz und Fairness geprägt. Das packende Finale zwischen dem FC Broke und den Hans-Adlhoch-Stars konnte erst nach einer 5-Minuten-Verlängerung und einem Elfmeterkrimi entschieden werden. Am Ende gewann der FC Broke knapp aber verdient das Sternchen-Fußballturnier 2016 und sicherte sich somit die Gold-Medaille des Turniers. Bei der feierlichen Siegerehrung wurde dann allen Spielern der ersten drei Mannschaften jeweils eine Medaille überreicht. Diese wurde von der SMV gespendet.

Projekt: Knobelspiel 

(2. und 9. Klasse)

April 2016

 

Ein aufregendes Projekt haben die 2. Klassen und die 9. Klassen in Zusammenarbeit gemeisert. Im Rahmen ihres HSU-Unterrichts haben sich die 2. Klassen mit dem Thema Werkzeuge befasst. Damit auch der fachgerechte Umgang damit geübt werden kann, durfte jedes Kind ein Knobelspiel herstellen. Jetzt kommen die 9. Klässler ins Spiel. Die Schüler, die den berufsorientierenden Zweig Technik gewählt haben, kennen sich mit den gängigen Werkzeugen sehr gut aus und haben gemeinsam mit ihrer Lehrkraft Frau Akkaya vorher das Werkstück (Knobelspiel) hergestellt. Somit konnten sie den jüngeren Schülern bei ihrem Projekt sehr gut unterstützen. Jeder 9.-Klässler bekam vier 2.-Klässler und zeigte Schritt für Schritt wie das Knobelspiel gefertig wird und wie das Werkzeug fachgerecht zum Einsatz kommt. Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen haben mit viel Freude gemessen, Bohrungen vorgestochen, gefeilt und geschliffen. Nur das Bohren an der Ständerbohrmaschine haben die 9. Klässer aus Sicherheitsgründen übernommen. Ein tolles Projekt, bei dem jeder Schüler mit viel Engagement dabei war.

Schuldenfalle - Nein danke!

Den Überblick bewahren (Klasse 7b)

26. April 2016

 

Die Klasse 7b war am 26.04.16 bei der Augusta-Bank. Frau Menzinger und Frau Gabriel, zwei Mitarbeiterinnen der Augusta-Bank, führten uns durch den Vormittag.

 

In Gruppen beschäftigten wir uns mit folgenden Fragen:

  1. Wofür gebt ihr euer Geld aus?
  2. Worauf könnten ihr verzichten?
  3. Wofür gebt ihr Geld aus, wenn ihr eigenes Geld verdient?

Da kamen interessante Ergebnisse zusammen! Nach so viel Anstrengung gab es Butterbrezen und Apfelsaftschorle. Das Spannendste kam zum Schluss:

Wir durften ein Schließfach im Kundentresorraum öffnen und den darin aufbewahrten Schatz heben und wir wurden in die Bedienung eines Geldautomaten eingeführt.

 

Ein rundum gelungener Vormittag!

Basketballaktionstag (5.-8. Klasse)

14. April 2016

 

Am Donnerstag, 14.4.2016, veranstaltete der Bayerische Basketballverband (BBV) in Zusammenarbeit mit dem dem BG Leitershofen einen Basketballaktionstag (8-13 Uhr) bei uns in der Turnhalle. Daran nahmen die Klassen 5a,b, 6b, 7a,b und 8b teil. Die Schülerinnen und Schüler konnten bei dieser Aktion das DBB Basketballspielabzeichen in Bronze erwerben. Betreut wurden die Schüler/innen vor Ort von Stefan Merkl (Koordinator für Nachwuchsgewinnung des BBV) und zwei Trainern vom BG Leitershofen.

Betriebserkundung der 8. Klassen bei der MAN Diesel & Turbo SE

3. März 2016

 

An diesem Tag erhielten wir die Möglichkeit, diese international vertretene Firma zu erkunden. Bewaffnet mit Fragenbögen und vielen weiteren Fragen machten wir uns auf den Weg zur MAN Augsburg. Dort angekommen erhielten wir zunächst einen Überblick über die von der MAN angebotenen Ausbildungsberufe. An dieser Stelle konnten bereits viele Fragen geklärt werden. Dann wurden wir in zwei Gruppen durch die Ausbildungs- und Produktionsstätten geführt. Gestärkt von einem leckeren Mittagessen in der Firmenkantine konnten wir dann noch einige Fragen an die Ausbildungsleiter stellen. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Büschel für die Organisation und Begleitung.

SchiNe - Schmutz im Netz

(4. Klassen)

3. und 4. März 2016

 

In den vierten Klassen kamen Frau Bitter und Frau Strobel von der Kriminalpolizei in den Unterricht, um die Schüler auf anschauliche Weise über „Schmutz im Netz“ aufzuklären. So wurde besprochen, welche Spiele gespielt werden dürfen, welche Passwörter sicher sind, dass Name und Adresse nichts im Internet zu suchen haben, wie man sich im Chat verhält und was zu tun ist, wenn einem etwas merkwürdig vorkommt. Wir danken dem Elternbeirat für die Organisation!

Job-Casting bei der Bäckerei Wolf

(9. Klasse)

23. Februar 2016

 

An diesem Tag erhielten zwei Schülerinnen unserer Schule die Möglichkeit am Job-Casting der Bäckerei Wolf teilzunehmen, um mehr über den Beruf der Konditorin zu erfahren. Diese Veranstaltung richtete sich an alle Mittelschulen und beinhaltete einen Praxisteil sowie Informationen zur Bewerbung. Die Teilnehmerinnen erhielten dabei einen Einblick in die Bereiche Verkauf, Konditorei und Backstube und erstellten Cupcakes und einen Marzipan-Hasen. Begleitet wurden sie von unserer VBO-Fachkraft Herr Büschel.

Im Planetarium (Klassen 4a,b,c)

18. Februar 2016

 

Im Planetarium erhielten wir viele interessante Informationen. Als wir im Planetarium ankamen, sahen wir viele Steine. Gleich darauf durften wir hineingehen. Der Raum war haushoch und die Decke war kreisrund. Es war stockdunkel, aber dafür konnten wir die Kuppel gut sehen. Da sah man fünf kleine leuchtende Punkte, die man heute um 6.49 Uhr sehen konnte. Das waren Planeten. Sie sind sehr weit weg, deswegen konnte man sie nur als kleine leuchtende Punkte sehen. Diese fünf Planeten heißen Venus, Jupiter, Mars, Merkur und Saturn. Saturn und Jupiter bestehen aus Gas und um den Saturn bewegt sich gefrorenes Wasser wie ein Ring herum.  Es gibt rote Sterne (rote Riesen). Rot bedeutet, dass der Stern langsam stirbt. Sie verlieren Gas und werden bald explodieren. Der Polarstern ist ein interessanter Stern, denn er zeigt immer nach Norden und ist fast der hellste Stern, den wir sehen. Wir sehen in der Nacht ungefähr 4.000 Sterne. Unser Sonnensystem sieht wie ein Teller aus. Zwergplaneten, wie z.B. der Pluto, gehören nicht zu den Planeten unseres Sonnensystems, denn sie laufen andere Bahnen.

 

Danila, 4c

SMV-Faschingsparty 2016

3. Februar 2016

 

Dieses Jahr fand wieder ein SMV-Fasching an unserer Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler der SMV hatten diese Party wochenlang geplant und konnten nun endlich am Mittwoch zum Feiern in die alte Turnhalle einladen. Das Motto der Party war "Black and White". Insgesamt feierten 80 Schülerinnen und Schüler unserer Mittelschule ausgiebig bis abends um 20:00 Uhr. Am Ende war es ein sehr schöner Abend für alle Beteiligten und eine erfolgreiche Veranstaltung der SMV.

Literatur mit allen Sinnen erleben (7a,b)

28. Januar 2016

 

Zu diesem Zweck reiste die Autorin Dragana Tibaut zu einer Lesung aus ihrem Fantasie-Roman "AVES" für die Klassen 7a/b an. Mit Blaubeermilch und Blaubeermüffins konnten die Schülerinnen und Schüler nacherleben, wie man sich vor den "AVES" schützen kann. Bilder und wichtige Gedanken aus der Lesung wurden an die Wand projiziert, so dass alle Schülerinnen und Schüler gebannt ihrem Vortrag lauschten.

Urkundenverleihung an die AG "Ökodetektive setzen sich ein" (8a,b)

21. Januar 2016

 

Die Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen bekamen von Vertretern der Stadtwerke Augsburg ihre Urkunden überreicht. Im Vorfeld hatten sie an einem Workshop bei den Stadtwerken teilgenommen, um mehr über das Thema "Energie sparen" zu erfahren. Nun ist es Aufgabe unserer Detektive, im Schulhaus energiesparende Maßnahmen ein- und durchzuführen, um den Energieverbrauch zu senken.

Titelverleihung: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

19. Januar 2016

 

Am Dienstag erhielt unsere Schule den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Überreicht wurde diese Auszeichnung vom Regionalkoordinator der Bundesinitiative Michael Sell. Als Patin für dieses Projekt fungiert Claudia Roth (MdB, Vizepräsidentin des Bundestags). 

 

Weitere Berichte finden sie hier:

Mein Zimmer im Karton (5a)

15. Januar 2016

 

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5a präsentieren ihr Fantasiezimmer. Sie beschreiben dabei alle geometrischen Körper, die man in ihren Zimmern ent-decken kann.

My doll´s house (5a)

15. Januar 2016

 

Im Englischunterricht gestalten und beschriften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a ihr selbst gestaltetes Puppenhaus. Jeder Schüler stellt sein eigenes Puppenhauszimmer vor – auf Englisch natürlich!

Wir bauen ein Standbild (5a)

15. Januar 2016

 

Zur Lektüre „Den kleinen verkloppen wir mal wieder“ überlegten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a ein dramatisch inszeniertes Standbild. Die Mimik und Gestik waren hier besonders wichtig, da man bei einem Standbild nichts sprechen darf!

Mittwoch, 18.10.2017

Karriere mit Lehre

Informationsabend

Friedrich-Ebert-Mittelschule

18:45 Uhr

 

Donnerstag, 19.10.2017

FabiS Elternkurs 1

Starke Kinder -Was schützt mein Kind vor Sucht?

19:00 Uhr

 

Dienstag, 24.10.2017

FabiS Elternkurs 2

Konflikte lösen - Eltern-Kind- Beziehungen stärken

19:00 Uhr

 

Informationen zum Übertritt nach der 4. und 5. Klasse an die Mittelschule --> hier klicken!

Zwei Schulkinder auf dem Flur

Hans-Adlhoch-Schule

Grund- und Mittelschule

Augsburg-Pfersee
Hans-Adlhoch-Str. 34
86157 Augsburg

TEL 0821 324 9651

FAX 0821 324 9655

hans.adlhoch.gs.stadt@augsburg.de

hans.adlhoch.ms.stadt@augsburg.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Adlhoch-Schule